Die ganze Wahrheit über Zahnersatz in jedem Alter

Mann und Frau lachen
Mann und Frau lachen

“Bei Zahnersatz denkt man doch gleich an ältere Menschen, die ihre Prothese im Glas neben dem Bett aufbewahren”, meint David, ein 51-jähriger Sänger und Musiker. Bei seinem Gespräch mit Corega über Zahnersatz-Träger und ihre Erfahrungen, gibt er offen zu, dass dieses Thema ein echtes Tabu für ihn war, bevor er selbst eine Zahnprothese mit Ende 40 bekommen hat.
Es lässt sich nicht verleugnen, dass Zahnersatz ein Stigma anhaftet. Unternehmensberaterin Wendy (64), die ebenfalls mit Corega gesprochen hat, glaubt, dass dies auf eine Zeit zurückgeht, als die Prothesen nicht natürlich aussahen. „Das größte Stigma des Älterwerdens dreht sich doch immer noch um Zahnersatz. Vielleicht liegt es daran, dass er früher einfach furchtbar aussah.“
In unserer heutigen Zeit ist es, gute Passform und natürliche Optik vorausgesetzt, fast unmöglich zu sagen, wer Zahnersatz trägt. Tatsächlich tragen Menschen ganz unterschiedlichen Alters Prothesen. So mag es überraschen, dass nahezu ein Fünftel aller Erwachsenen weltweit Zahnprothesen haben¹ – und diese Menschen jünger sind als gedacht.

Zahnprothese in jungen Jahren: Weshalb Zahnersatz nicht nur für ältere Menschen ist

Während Zahnersatz oft mit älteren Menschen in Verbindung gebracht wird, kann es durchaus sein, dass man schon mit 40 oder 50 eine Prothese braucht – oder sogar bereits in seinen 30er Jahren den ersten Zahnersatz bekommt. Es gibt viele Gründe, die Zahnprothesen schon in jungen Jahren notwendig werden lassen, darunter:
Unfall – Wenn Zähne abbrechen oder ausgeschlagen werden, zum Beispiel als Folge eines Unfalls oder Sportunfalls und der Zahn verloren oder schwer beschädigt ist, ist es möglichweise erforderlich ihn durch eine Teilprothese zu ersetzen.
Karies – Werden Zähne nicht durch regelmäßiges Putzen am Morgen und Abend mit fluoridhaltiger Zahnpasta sauber gehalten, kann sich Karies bilden. Wird diese nicht von einem Zahnarzt behandelt, kann sie zu Zahnverlust führen.
Zahnfleischerkrankung – Zahnfleischerkrankungen treten verstärkt mit zunehmendem Alter auf, können aber auch jüngere Menschen betreffen. Wie Karies sind auch sie die Folge schlechter Mundhygiene und können im fortgeschrittenen Stadium die Knochen und Fasern, die die Zähne stützen, schädigen – bis hin zum Zahnausfall.

Das Stigma abschütteln

Zahnersatz hat man nicht erst im Alter. Viele Menschen in ihren Vierzigern und Fünfzigern tragen Prothesen und stellen fest, dass Sie sich damit selbstbewusster fühlen. Wie Asher, eine 59-jährige Textilkünstlerin. Sie erklärt: “Man braucht sie einfach, ob alt, ob jung, ganz gleich in welchem Alter du bist, du brauchst Zahnprothesen.” Dem stimmt Wendy trotz ihrer früheren Bedenken zu: “Nach meiner heutigen Meinung sind Träger von Zahnersatz einfach Menschen wie du und ich und wie jeder sonst.”
Indem man offen über das Tragen von Zahnersatz spricht, verändern wir die Wahrnehmung derer, die Zahnersatz tragen und zeigen die positiven Auswirkungen, die diese Prothesen auf das tägliche Leben haben können. David fügt hinzu: “Wenn das Thema aufkommt, sollten die Menschen offener über das Tragen von Zahnersatz sprechen. Es würde anderen Zahnersatzträgern sicherlich helfen.”

¹ GSK data in file – 2014 Oral Health Omnibus