Was erwartet Sie, wenn Sie Ihre erste Zahnprothese erhalten?

Frau umarmt Familie
Frau umarmt Familie

Für viele ist ein künstlicher Zahnersatz Teil des Alltags. Falls Ihr Zahnarzt Ihnen das Tragen einer Zahnprothese nahegelegt hat, sind Sie definitiv kein Einzelfall. Millionen von Menschen weltweit tragen Zahnprothesen, dank derer sie wieder essen, sprechen und selbstbewusst lächeln können.

Zwischen Ihren Besuchen beim Zahnarzt und der notwendigen Gewöhnungszeit kann es gerade für Sie als neuen Prothesenträger durchaus hilfreich sein, wenn Sie genau wissen, was Sie während der gesamten Behandlung erwartet, um sich insgesamt doch deutlich weniger Sorgen zu machen. Der folgende Ratgeber gibt Ihnen Antworten auf Ihre Fragen zur gesamten Behandlung:

Herstellung Ihrer Zahnprothese

Bei der Herstellung Ihres Zahnersatzes werden Sie wahrscheinlich die folgenden Schritte durchlaufen:

  • Zahnentfernung: Ihr Zahnarzt wird Ihnen Schritt für Schritt erklären, was genau auf Sie zukommt und was er Ihnen für die Zeit danach empfiehlt, so dass Sie stets umfassend informiert sind und sich damit beruhigt fühlen können, falls bei Ihnen Zähne entfernt werden müssen.
  • Abdruck: Es werden Abformungen Ihres Kiefers/ Ihrer Kiefer angefertigt, so dass Sie eine maßgeschneiderte Prothese erhalten werden.
  • Bissabdruck: Wachswälle dienen zur Bissregistrierung, um so eine angenehme Bisssituation auch mit Prothese sicherzustellen. Zu diesem Zeitpunkt können Sie auch bereits gebeten werden, Form und Farbe Ihrer neuen Zähne auszusuchen.
  • Wachsmodelle: Ihre neuen Zähne werden zunächst in Wachs geformt. So können Sie bereits zu diesem Zeitpunkt sehen, wie Ihre Zahnprothese nach Fertigstellung aussehen wird.
  • Herstellung: Die endgültige Prothese wird eingesetzt und Sie erhalten Anweisungen, wie damit umzugehen ist.

Wenn Sie einen Beratungstermin bei Ihrem Zahnarzt haben, um das Aussehen Ihrer neuen Prothese und wie Sie sich damit fühlen zu besprechen, könnte es erleichternd sein, einen Angehörigen zur Unterstützung mitzunehmen. Das Mitbringen einiger älterer Fotos kann auch dabei behilflich sein, die zu Ihren echten Zähnen passende Form- und Farbwahl zu treffen, so dass Sie sich wieder wie Sie selbst fühlen.

Falls Sie sich dafür entscheiden, sofort eine Prothese zu tragen, nachdem Ihre Zähne entfernt wurden, dann kann Sie Ihr Zahnarzt auch dazu beraten.

Gewöhnung an Zahnprothesen

Sobald Ihre Prothese eingesetzt wurde, kann es sich zuerst etwas merkwürdig anfühlen. Dies ist jedoch völlig normal und Ihr Mund, Ihre Zunge und Gesichtsmuskeln werden sich daran gewöhnen. Alltägliche Tätigkeiten, wie Essen und Sprechen können ein wenig Übung verlangen. Gehen Sie es einfach langsam an und Sie werden sehr bald wieder Ihre frühere Sicherheit zurückgewinnen. Ihr Zahnarzt kann Sie zu Produkten, wie z. B. Prothesenhaftmitteln oder –reinigern, beraten, mit denen Sie sich deutlich wohler beim Tragen der Prothese fühlen.

Wie lange dauert es, eine Zahnprothese zu erhalten?

Zwischen Ihrem ersten Termin und dem Tag, an dem Sie sich mit Ihrer neuen Prothese rundum wohlfühlen, liegen mitunter nur wenige Monate. Rechnen Sie mit vier oder fünf  Zahnarztterminen über einen Zeitraum von drei bis sechs Wochen. Dies ist jedoch von Fall zu Fall unterschiedlichsein.

Suchen Sie Ihren Zahnarzt auch nach dem Einsetzen Ihres herausnehmbaren Zahnersatzes regelmäßig auf. So können Sie sicherstellen, dass sowohl die Prothese als auch Ihr gesamter Mund in einwandfreiem Zustand bleiben.

Der Herstellungsprozess Ihres herausnehmbaren Zahnersatzes ist nicht so kompliziert, wie Sie sich das vielleicht vorstellen. Sobald Ihre neue Prothese rundum angepasst ist, können Sie Ihr Leben wieder rundum genießen.