Zahnvollprothese – Tipps und Informationen

Frau sitzt am Strand
Frau sitzt am Strand

Vollprothesen, auch Totalprothesen genannt, sind herausnehmbare Elemente, die fehlende Zähne ersetzen können. Die Prothesenzähne bestehen aus Keramik oder Acryl und werden durch eine Acrylbasis zusammengehalten. Teilprothesen sind ähnlich, aber ersetzen nur einige Zähne, während Vollprothesen das gesamte Gebiss ersetzen. 

Vollprothesen können notwendig werden, wenn Sie alle Ihre Zähne verloren haben, und Ihnen helfen, sowohl Ihr Erscheinungsbild als auch Ihr Selbstvertrauen wiederherzustellen.

Wie werden Zahnprothesen hergestellt?

Das Unterteil einer Zahnprothese ahmt das natürliche Zahnfleischgewebe nach und wird aus sorgfältig pigmentiertem Acryl, auch bekannt als Polymethylmethacrylat, kurz PMMA, hergestellt. Die sichtbaren PMMA-Oberflächen sind hochpoliert, um so natürlich wie möglich auszusehen. Sie helfen auch dabei, der Bakterienentwicklung auf Ihrer Prothese vorzubeugen, so dass diese sich stets frisch und sauber anfühlt.  

Oberkieferprothesen überdecken normalerweise den Gaumen, während die Unterkieferprothese gewöhnlich eine U-Form hat, so dass genug Platz für Ihre Zunge vorhanden ist.

Sowohl Ober- als auch Unterkieferprothesen sitzen auf dem Zahnfleischgewebe und verrutschen dank Saugkraft nicht. Eine Haftcreme kann Ihre Prothesen zusätzlich fixieren und dabei helfen, dass keine Speisereste unter die Prothese gelangen und dadurch Beschwerden verursachen könnten.

Gewöhnung an ein Leben mit Zahnprothese

Es kann ein wenig dauern, bis Sie sich an Ihre Zahnprothese/n gewöhnt haben. Im Gespräch mit Ihrem Zahnarzt können Sie jedoch erfahren, worauf Sie sich einstellen sollten und wie Sie die Sache ruhig angehen können.

Am Anfang kann es vorkommen, dass Essen und Sprechen mit Ihrer Zahnprothese ein wenig schwierig sind. Aber keine Sorge, mit ein wenig Übung finden Sie innerhalb kürzester Zeit wieder ganz zu sich selbst.

Um Ihren Zahnersatz in einwandfreiem Zustand zu halten, versuchen Sie, sich schnell an ein gründliches tägliches Reinigungsprogramm zu gewöhnen. Nehmen Sie die Prothese nachts heraus (falls nicht anders verordnet). Dies ermöglicht es Ihrem Zahnfleisch, sich ausreichend zu erholen. Eine sichere Lagerung bei Nichtbenutzung schont das Erscheinungsbild Ihrer „Dritten“. 

Vollprothesen können sich positiv auf Ihre Lebensqualität auswirken, denn Sie finden so sowohl Ihr Lächeln als auch Ihr Selbstbewusstsein wieder.